UNIWHEELS AG

Strasse
Gustav-Kirchhoff-Str. 10
Adresse
D- 67098 Bad Dürkheim
Bundesland
Rheinland-Pfalz
WKN
A13STW
Telefon
06322-9899-6400
Fax
06322-9899-6401
Email
o.madsen@de.uniwheels.com
Homepage
http://www.uniwheels.com

Die UNIWHEELS Gruppe ist einer der marktführenden Hersteller von Aluminiumrädern für PKW in Europa und weltweit einer der wenigen Technologieführer in der Aluminiumradbranche.

UNIWHEELS ist hierbei der drittgrößte europäische OEM-Radzulieferer für die Automobilindustrie sowie der marktführende Hersteller von Leicht-metallrädern für den Zubehörmarkt (AM) in Europa. Bekannte Konzernmarken sind ATS, RIAL, ALUTEC und ANZIO. Zurzeit verfügt die Gruppe über vier Produktionswerke, von denen sich drei in Polen (Stalowa Wola) und eins in Deutschland (Werdohl) befinden.

UNIWHEELS sieht sich als einer der führenden Partner der Automobil-industrie für die bestmögliche Reduzierung von CO2-Emmissionen durch Gewichtseinsparung bei Leichtmetallrädern. Neben gewichtsoptimierten Konstruktionsverfahren kommen hierbei vornehmlich folgende Verfahren zum Einsatz: Flowforming, Lightforming, Undercut sowie Schmiedefräsen.

2016 erwirtschaftete die UNIWHEELS-Gruppe bei einem Absatz von 8,8 Millionen Rädern einen Umsatz in Höhe von EUR 464,1 Mio. Das EBITDA lag bei EUR 70,2 Mio. Gruppenweit wurden 2016 durchschnittlich 2.918 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Aktie der UNIWHEELS AG ist seit Mai 2015 an der Warschauer Börse notiert und hat die Wertpapierkennnummer A13STW, die ISIN DE000A13STW4 und das Börsenkürzel UNW.

Seit Mai 2017 ist der US-Amerikanische Leichtmetallrad-Hersteller Superior Industries International, Inc. Mehrheitsaktionär von UNIWHEELS.